4. Korporalschaft

4. Korporalschaft

Die 4. Korporalschaft (ugs. auch Rekrutenkorporalschaft genannt) wurde im Jahre 1971 gegründet. Sie besteht hauptsächlich aus „Heranwachsenden“ Funken, welche das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Sie dient dem Übergang von den Funkenpute zum aktiven Korps. Zur Zeit zählt die 4. etwa 20 Mitglieder.
Wachlokal ist das Hotel „Zur Altdeutschen“ in der Kochsgasse.


Guido Deutschle

Guido Deutschle

Eintritt: 1987
Funkenname: Kühnakl
Dienstgrad: Leutnant
Besondere Einsätze:
– Mitglied des Regimentsspielmannszuges


Jens Bartz

Jens Bartz

Eintritt: 1999
Funkenname: Bonsai
Dienstgrad: Oberwachtmeister
Besondere Einsätze:
– 2. Zeugwart


Maro Fidalgo

Maro Fidalgo

Dienstgrad: Obergefreiter


Remo Fidalgo

Remo Fidalgo


Gregor Bartz

Gregor Bartz

Eintritt: 2006
Funkenname: Liehmpöttsche
Dienstgrad: Stabsgefreiter